Tokyo im April

Der April in Tokyo fing mit einem starken Sturm an.
Es war Dienstag morgen (03.04) und es wurde mir schon verkündet, dass eine geplante Veranstaltung aufgrund starken Unwetter abgesagt werden könnte. Im Laufe des Tages wurde schließlich offiziell verkündet, dass das ganze Universitätsgelände ab 15 Uhr geräumt werden muss, da die Gefahr bestand, dass der starke Wind und Regen zu Ausfällen im Zugnetz führen kann. Nach 2 Stunden Dauerdurchsage, dieser Meldung, verließ ich schließlich um drei das Instiut und machte mich auf den Heimweg (mein täglicher Weg zur Arbeit ist 2km zu Fuß). Zu Hause angekommen, war ich von oben bis unten völlig durchnässt. In meinem Zimmer blieb es mir auch nicht aus das Unwetter durch klappernde Fenster und pfeifende Luftlöcher mitzuerleben.
Der nächste Tag war dafür umso schöner. Es zeigte sich die Sonne und die Temperaturen stiegen an. Kirschblüten funkelten im Sonnenschein – Der Frühling war da.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: